Die Augenreiberei ist ein privates, nicht-kommerzielles Blog.

Aus einer Bürgerwarte heraus wird hier vorwiegend über Politik und die gesellschaftliche Entwicklung geschrieben – und was einem dabei verwundert oder amüsiert die Augen reiben lässt. Der Name ist deshalb Programm und leitet sich ab von der Wäscherei, der Bäckerei usw. Weil es «die Augenreiberei» nicht gibt, wird dieser Begriff «dudenmässig» im Titel dieses Blogs geführt.

Die Beiträge unter der Kategorie «Augenzwinker» sind nicht ernst gemeint. Sie sollen etwas Gegensteuer zu den ernsteren Themen geben.

Das hier erwähnte Augenreiben ist im übertragenen Sinne zu verstehen. Sollten Sie trotzdem einen unerbittlichen Drang zum Augenreiben verspüren, dann suchen Sie doch bitte hier nach Rat…

Für den Inhalt der in den Seiten, Artikeln und Kommentaren verlinkten Web-Seiten, Bilder, Grafiken usw. übernimmt die Augenreiberei keinerlei Verantwortung.

Urheberrechtlich gelten die Angaben gemäss Fussbalken (Creative Commons-Lizenz) und zwar sowohl für die Beiträge wie auch für die in der Augenreiberei gezeigten Fotos und Grafiken (teilweise unter Flickr abgelegt). Davon ausgenommen sind selbstverständlich Fotos oder Grafiken von Dritten. Nur in diesen Fälle wird auf die Quelle/das Urheberrecht (Copyright) des Dritten hingewiesen (sofern nicht schon in der Fotografie/der Grafik integriert).

Angaben zum Datenschutz finden Sie hier.

Monatlich versorgt

Sauber abgelegt

Gelegentlich getwittert

Ob @swisslos die Millionen ausgegangen sind und man deshalb nirgendwo die Lottozahlen von heute findet? ;-)

Vor etwa 6 Tagen

Halbwegs geschützt

Creative Commons Lizenzvertrag
«Augenreiberei, die; -, -en» von Titus Sprenger steht unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 3.0 Schweiz Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie unter «Impressum/Kontakt» erhalten.