Orgie im Banktresor?

Was wissen wir eigentlich über Geld, dessen «Vermehrung» und dessen Anhäufung? Ist es einfach nur ein Tauschmittel? Verleiht Geld Macht – oder verleiht nur der Glaube an Geld Macht?

Geld vermehrt sich. Die physikalischen Gesetze unseres Planeten besagen, dass eine Vermehrung nur dank vorgängiger Befruchtung möglich ist. Deshalb kann sich Geld nur vermehren, weil in den Banktresoren dieser Welt männliche und weibliche Münzen zusammenfinden und sich verlustieren. Da müssen teilweise richtiggehend Orgien ablaufen. 😉

Was ist Geld?

Natürlich vermehrt sich Geld nicht auf diese Weise. Es vermehrt sich unter anderem durch Zinsen. Dabei wäre es gemäss mehreren Versen des Alten Testaments wie auch des Korans sowohl den Christen und den Juden wie auch den Moslems eigentlich untersagt, Zinsen einzunehmen…

Wir haben täglich Geld in unseren Händen und doch wissen wir wenig über seine Entstehungsgeschichte, dessen Einflussnahme auf die jüngere und ältere Geschichte und über den «Geist» des Geldes.

Der Filmemacher Yorick Niess hat ein Jahr lang an seinem Film «Der Geist des Geldes» gearbeitet und brachte diesen vor der Banken- und Finanzkrise im 2007 heraus. Trotzdem – oder gerade wegen dieser Krise hat er an Aktualität nichts eingebüsst.

Es ist ihm dabei gelungen, einige namhafte Persönlichkeiten vor die Linse zu bringen wie etwa Professor Bernard A. Lietaer, ein gestandener Zentralbanker und Mitbegründer des Euro, der die heutigen Währungen nur als «Übergangslösung» sieht und erstaunliche Aussagen macht wie: «Unser Geld erzeugt Armut».

Der Film zeigt geschichtliche wie religiöse Hintergründe bis hin zur Gegenwart (beziehungsweise bis vor die jüngsten Krise) über das Geld an sich, dessen Anhäufigung, die damit verbundenen Probleme und über mögliche und verschiedentlich erprobte Alternativen.

Apropos Euro: Das Wirtschaftsmagazin «Eco» bringt heute um 22.20 h auf SF1 einen Beitrag über die «Fehlkonstruktion Euro». Falls Sie vorher noch Zeit haben, schauen Sie sich doch den oben erwähnten, fast 90-minütigen Film von Yorick Niess an (via):

Teil 1

Teil 2

Teil 3

Teil 4

Teil 5

Teil 6

Teil 7

Teil 8

Teil 9

_______________________________________________________________________

Ähnliche Blog-Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.