Heute: Wirtschaftsförderung

Das Geschäft des Jahres wurde soeben eingeläutet! Lassen Sie sich darum in «die schönste Zeit des Jahres» einstimmen…

Wenn man einen Saison-Artikel sichtet, den man zurzeit noch nicht erwartet, glaubt man an einen inzwischen gammligen Ladenhüter aus dem Vorjahr. Doch nein, der fragliche Christstollen Festtagsstollen, an dem man kürzlich fast unbeachtet vorbeisauste, war frisch und von diesem Jahr.

Und siehe da: Hat man einmal die Sonnenbrille ab- und die Festtagsbrille angelegt, entdeckte man gleich nebenan jede Menge Schokoladenprodukte in festlich-glänzender Verpackung aufgereiht.

In einem Kaufhaus andernorts wurden ebenfalls bereits schon die kitschig-beschneiten Plastik-Tannen hervorgeholt und aufgestellt. Und in einer Tageszeitung machte man sich anfangs dieser Woche Sorgen über eine bestimmte Tannenart, welche dieses Jahr wahrscheinlich weniger häufig als Christbaum zu kaufen sei.

Es ist also wieder soweit: Es weihnachtet sehr…

Und weil man sich letztes Jahr an dieser Stelle kritisch zum ganze Zirkus zum Geschäft des Jahres zum Fest der Liebe (?) äusserte, will man dieses Jahr stattdessen etwas Wirtschaftsförderung betreiben, indem Sie mit dem nachfolgenden Video in die richtige Kauflaune Stimmung gebracht werden sollen (lautes Mitsingen ausdrücklich erwünscht!):

Fröhliche Weihnachten allerseits!

P. S.: Vergessen Sie Halloween. Das liegt definitiv nicht mehr im Trend… 😉

4 Antworten auf „Heute: Wirtschaftsförderung“

  1. Die Wirtschaft fördert sich nicht nur immer früher, sie zeigt sich auch immer innovativer.
    So sieht man in den Verkaufsregalen, strategisch plaziert, schon jetzt weihnachtsverpackte Ostereier.
    Damit soll offensichtlich der entscheidungstragende Wirtschaftsteil der Durchschnittsfamilie (der Nachwuchs!) frühzeitig auf kommende Absatzforderung vorbereitet werden. Der Übergang zum nächsten Förderfest wird also immer fliessender.
    😉

  2. Hier herrschen fast sommerliche Temperaturen,
    lieber Titus,
    und du lässt uns Weinachtslieder singen. Immerhin schaffte ich endlich auch Strophen 2 und 3, Nana Mouskouri und eingeblendeter Text sei Dank 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.