Alles total finster

Währenddem andernorts der Himmel sich bedeckt zeigte, war dieser über der Augenreiberei wolkenlos. Darum gelang auch ein phänomenales Exklusivbild!

Alle paar Jahre tritt eine totale Mondfinsternis ein. Das heisst, der Mond ist dann nicht nur finster, sondern total finster. Das ist etwa so, wie wenn schwarz noch schwärzer ist.

Wolkenfreier Himmel

Wie von vielen Medien angekündigt, war gestern Abend wieder so ein schwarzer finsterer Tag beziehungsweise eine total finstere Nacht beziehungsweise ein total finsterer Mond.

Viele haben nichts gesehen und zwar nicht etwa deshalb, weil es finster, ja sogar total finster war, sondern weil Wolken den Himmel bedeckten. Nacht, total finster und dazu noch Wolken: An Unsichtbarkeit lässt sich das kaum mehr überbieten.

Der Himmel über der Augenreiberei war hingegen wie immer wolkenlos (*hust*), weshalb dem Autor dieses Beitrags auch ein Foto der totalen Mondfinsternis mit Selbstauslöser gelangt:

Im Vordergrund der Autor (rechts), im Hintergrund (irgendwo links oben) deutlich sichtbar
die totale Mondfinsternis (zum Vergrössern anklicken).

7 Antworten auf „Alles total finster“

  1. Konnte es in Leipzig leider nicht sehen. Aber dank diesem tollen Foto habe ich nun endlich eine Vorstellung von diesem überwältigendem Anblick 🙂

  2. @Titus, es ist doch schön, das wir bei allen wirklich wichtigen Fragen der Gegenwart und Zukunft uns unseren Humor nicht nehmen lassen.
    Darauf einen Dujardin 🙂

  3. @ Menachem
    …was mich zur These bringt, dass Humor vielleicht auch deswegen notwendig ist, damit „die Realität“ erträglicher wird… (OK, ein Dujardin tut’s vielleicht auch 😉 ). Wichtig erscheint mir, dass wir nicht nur darauf aus sind, es lustig zu haben und die leider oftmals ernsten Themen ausblenden (Stichwort: Fun-Gesellschaft).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.