Ein bisschen Politik oder ein bisschen Beruf?

Ausgerechnet SVP-Vertreter als Verfechter des politischen Milizsystems machten in den letzten Monaten wiederholt Schlagzeilen – weil ihnen das Milizsystem zum Verhängnis wurde. Oder liegt‘s nicht doch eher nur an der Prioritätensetzung?

Es ist noch kein Jahr her, seit die Gesamterneuerungswahlen des Nationalrats stattfanden und schon gibt bereits zum vierten Mal ein Mitglied der SVP-Fraktion Anlass zu Diskussionen. Dieses Mal ist es der Thurgauer Peter Spuhler, der als Nationalrat zurücktritt.

„Ein bisschen Politik oder ein bisschen Beruf?“ weiterlesen

Die Wehrpflicht, die Mythen und der Sonderfall Schweiz

Rational lässt sich die Wehrpflicht der Schweizer – nicht aber der Schweizerinnen – nicht erklären. Darum müssen bestehende Mythen weiter gehegt und gepflegt werden, schliesslich gilt es den Sonderfall Schweiz zu verteidigen!

Seit dem vergangenen Freitag wissen wir, was wir bisher nur vermuten konnten: Der Bundesrat ist gegen die Abschaffung der allgemeinen Wehrpflicht. Spass beiseite: Überraschend ist das natürlich nicht. Überraschen tut hingegen, mit wie rückständigen und teilweise auch widersprüchlichen Argumenten sich der Bundesrat zur Wehrpflicht bekennt.

„Die Wehrpflicht, die Mythen und der Sonderfall Schweiz“ weiterlesen

Ricklis Zauberkünste

Es gibt gute Argumente und schlechte Argumente. Es gibt solche, die uns mehr überzeugen als andere. Und dann gibt es noch solche, die gar keine Argumente sind, von denen wir mit etwas Zauberei aber glauben sollen, sie wären welche.

Die politische Debatte um ein bestimmtes Anliegen wird bekanntermassen mit Argumenten geführt. Sie zielen darauf ab, uns an einem (wunden) Punkt zu treffen, der uns unsere Meinung bilden oder eine bereits gefasste Meinung in Frage stellen oder vielleicht sogar ändern lässt.

„Ricklis Zauberkünste“ weiterlesen