Bezahlbar

Kampf dem Schilderwald! Nach diesem Motto sollen nun einige Schilder gänzlich verschwinden. Zum Glück betrifft das nur Verkehrsschilder…

…denn es wäre doch schade, wenn dem auch das eine oder andere Schild eines richterlichen Verbots zum Opfer fiele, das selber schon historischen Charakter hat.

Dazu gehört zum Beispiel dieses richterliche Verbot unterhalb der Lenzburg:

Ob es noch immer seine Gültigkeit hat, konnte nicht in Erfahrung gebracht werden.

Sicher ist hingegen, dass es schon so manche Rechtschreibreform überdauert hat. Auch das «Betretenlassen» durch Hühner dürfte nicht mehr aktuell sein, jenes der Hunde hingegen schon, wobei dank modernen Robidogs das wohl ursprüngliche Problem gewisser «Hinterlassenschaften» bestimmt nicht mehr so gravierend ist.

Doch selbst wenn einem der eigene Köter abhaut: Die zwölf Franken sind bezahlbar – ohne Mehrwertsteuer versteht sich. Wie hoch wohl die Schadensersatzpflicht ausfallen könnte…?

😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.