Die Musik zum Sonntag: Komische Dirigenten

Bedingt durch ihre Position erheischen die Dirigenten eines Orchesters immer am meisten Aufmerksamkeit, obwohl die Musik ja eigentlich ganz woanders spielt. Doch manchmal stehen tatsächlich die Dirigenten im Mittelpunkt eines Auftritts.

Klassischer Musik zuzuhören ist das Eine, klassischer Musik zuzusehen das Andere. Denn: Es ist verwirrend, einem wild gestikulierenden Dirigenten zuzuschauen, der zur gespielten Musik ständig einen Takt im Voraus ist.

Es gibt allerdings auch Auftritte, bei denen die Musik tatsächlich beim Dirigenten spielt und zwar dann, wenn dieser eine eher komische Rolle einnimmt.

Das nachfolgende Beispiel mit dem noch jungen Victor Borge zeigt, dass schon vor Jahrzehnten Dirigenten gerne den Clown spielten, hier indem er dem Publikum die Rolles eines Dirigenten zu erklären versucht:

Häufiger ist allerdings, dass ein Komiker einen Dirigenten spielt. Mit der Zeit ist das nicht mehr besonders lustig – aber Ausnahmen bestätigen bekanntlich die Regel:

Und wer gedacht hat, dass die Entwicklung von Robotern an einem klassischen Orchester vorbei geht, wird hier von Aleksey Igudesman und Sebastian Gürtler eines Besseren belehrt:

Die beiden Spassvögel können das Dirigieren auch sein lassen und verstehen es ebenso gut, mit ihren Violinen und einem Stück von Johann Sebastian Bach Vanessa Mae zu persiflieren:

Aus heutiger Sicht wohl «politisch nicht mehr ganz so korrekt» ist die folgende Schweinegrippe-Polka der beiden:

Na dann: Gute Gesundheit!

2 Antworten auf „Die Musik zum Sonntag: Komische Dirigenten“

  1. Als Musikliebhaberin bin ich bei diesem Beitrag voll auf meine Rechnung gekommen,
    lieber Titus.
    Zwar habe ich nicht alle youtube-Filme angeschaut (sonst wäre der Nachmittag vorbei;-)). Aber die beiden ‚Bachinterpreten‘ und die Hustenanfallpolka finde ich umwerfend komisch, sehr gut gespielt und bewegungsmässig ein Highlight: Slapstick vom Feinsten! Ich werde mir das junge österreichische Orchester merken. Grossartig!
    Einen guten Wochenstart wünsche ich dir, trotz vorausgesagten trüben Wetters
    Hausfrau Hanna

    PS. Danke fürs Verlinken – ich werde nächste Woche meine fünf Lieblingsblogs vorstellen. Und A wie Augenreiberei kommt zuerst dran;-)

  2. Vielen Dank, Hausfrau Hanna.

    Besonders sehenswert finde ich auch «The Cyber Conductor», obschon das Ende etwas merkwürdig anmutet…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.